Krisen­­kommunikation

Krisen­­kommunikation

Veranstaltungs-Termin:

Do. 12.08.2021 - Fr. 13.08.2021 von 9:30 bis 16:30
Ort: Augsburg

Die spannende Frage für das Management ist: wie entsteht eine Krise und wie gehen wir damit um?

Krisen haben in der Wirtschaft, Gesellschaft und Politik in den letzten Jahren deutlich zugenommen. Krisen werden immer Gegenstand öffentlicher Aufmerksamkeit sein. Das birgt große Gefahren für jede Organisation. Eine professionelle Krisenkommunikation wird daher immer komplexer, riskanter und bedeutender.

Krisen erzeugen Unsicherheit. Fehlentscheidungen, finanzielle sowie Imageschäden sind die Folge. Durch effiziente Kommunikation ist die frühzeitige Prävention sowie die schnelle Deeskalation möglich, durch eine mangelhafte Kommunikation kann die Krise jedoch auch herbei-kommuniziert werden. Oft fehlt es im Krisenfall an klugen Strategien und daraus gewonnen Erfahrungen.

Bei einer Führungskraft wird die Kompetenz zum Kommunikations-Management vorausgesetzt. Doch fehlt es hier vielfach noch an Erfahrung und gesichertem Wissen.
Aus der Beobachtung aktueller Krisen weiß man, dass das Krisenmanagement vor der ersten öffentlichen Reaktion nur wenig Zeit hat zu handeln. Daher ist es ratsam, sich mit dieser schwierigen Thematik frühzeitig auseinander zu setzen.
Die Ungewissheit der Entwicklung einer Krise und die Schuldfrage entwickeln sich häufig zu einem „Skandalfaktor“. Das erzeugt großes öffentliches Interesse und unbequeme Fragen.
Eine gute Krisenkommunikation kann eine spektakuläre, böse Berichterstattung verhindern. Es geht darum, eine Strategie der Schadensprävention- und begrenzung zu entwickeln.
Hierzu ist es ebenso wichtig, im Vorfeld die mögliche Wirkung der Krise auf eine relevante Öffentlichkeit zu analysieren.

Übersicht

Preis 950,00 EUR netto (inkl. 19% MwSt. 1130,50 EUR)
Maximal 8 Teilnehmende
Dauer: 2 Tage

Weitere Termine

Dieses Seminar findet auch statt zu folgenden alternativen Terminen:
Keine Veranstaltungen

Der Kontext

Allen großen Konflikten in der Wirtschaft geht eines voraus: Eine misslungene Kommunikation! Die Kommunikation in Krisenfällen stellt mit Abstand die höchsten Anforderungen an Kommunikation überhaupt. Und dies wird gerade in Zeiten der viralen Verbreitung von News durch das World Wide Web gnadenlos weiter zunehmen.

Ein Krisenmanagement muss dieser Entwicklung Rechnung tragen. Am besten wirkt sich in vielen Fällen eine Kombination aus klassischen Maßnahmen der Krisen-PR/PA, des Issue Managements (intern und extern) und dem gezielten Einsatz von Wirtschaftsmediation aus. Ein hohes Krisen- und Konfliktpotenzial kann so bereits in einem frühen Stadium bzw. an entscheidenden Wendepunkten der Krise aufgefangen werden.

Nutzt man diese Chance, die die Wirtschaftsmediation in der Unternehmenskrise bietet, nicht, obwohl die Fallkonstellation dies hergeben würde, ist die Krise zwar durch das klassische, professionelle Instrumentarium der Krisenkommunikation und andere Skills handlebar, jedoch ist sie weniger in ihrem Verlauf kontrollierbar, als wenn die Wirtschaftsmediation zum Einsatz kommt.

Ziel der Ausbildung

Sie lernen Ursachen, Verlauf und Wirkung von Krisen und überlebenskritische Prozesse für die Organisation kennen.

  • Sie erhalten tiefere Einblicke in die Strukturen und Prozesse einer erfolgreichen Krisenkommunikation in Verbindung mit Wirtschaftsmediation.
  • Sie erfahren, wie durch eine geeignete Krisenkommunikation die Eskalation eines Konfliktes zur Krise verhindert werden kann und wie die akute Krise entschärft werden kann.
  • Wir erarbeiten Wissen und Wirken von Kommunikation in Krisenfällen.
  • Sie lernen die erfolgskritischen Faktoren der angewandten Krisenkommunikation kennen.
  • Sie erarbeiten Instrumente für die Krisenkommunikation per Social Media in einer vernetzten Gesellschaft.
  • Sie erfahren die Relevanz der Media Relations im Umgang mit Krisen.
  • Sie steigern Ihre Souveränität und Professionalität als Führungskraft.

Aufbau

Tag 1 – Seminarinhalte am Vormittag

Haben Sie eine Krise und wenn ja, welche?

  • Definition: Krisen, Unternehmenskrisen, Krisenmanagement
  • Strategiekrise
  • Erfolgskrise
  • Liquiditätskrise
  • Krisenindikatoren
  • Weitere Typen von Krisen

Tag 1 – Seminarinhalte am Nachmittag

Sie haben eine Krise! Warum ausgerechnet Sie?

  • Strategien zur Krisenvermeidung
  • Die zehn häufigsten Krisenursachen
  • Stakeholderkrise als Ausgangspunkt von Unternehmenskrisen
  • Krisenmanagement und Krisenkommunikation
  • Nach der Krise ist vor der Krise
  • Krisenevaluation und Erfolgsfaktoren von Krisenmanagement

Tag 2 – Seminarinhalte am Vormittag

Krisenmanagement /Krisenkommunikation – wie handeln Sie präventiv und in der akuten Konfliktsituation?

  • Beispiele für Prozesse im Krisenfall
  • Stakeholderdialog als Aufgabe im Kommunikationsmanagement
  • Krisenkommunikation/ Faktoren
  • Praxishinweise Krisenmanagement
  • Strategisches Risikomanagement
  • Analyse Alternative Zukunftsbilder

Tag 2 – Seminarinhalte am Nachmittag

Ihre Krise ist nicht nur einzigartig, sondern auch speziell?

  • Public Affairs und Issue Management – Was ist das, wann brauche ich was?
  • Litigation PR – Vor dem Rechtsstreit zu planen!
  • Compliance-Communication – Nicht zu unterschätzen!

Vorkenntnisse

Sind nicht erforderlich.

Zielgruppe

Mittleres und oberes Management, Kommunikationsabteilung, Pressesprecher

Dieses Seminar Inhouse durchführen

Sie können dieses Seminar auch in Ihrem Hause stattfinden lassen. Bitte kontaktieren Sie uns dazu unter info@ponschab-akademie.com

Bei Inhouse Seminaren berechnen wir die Reise- und Übernachtungskosten des Trainers, sowie eine von der Anzahl der Teilnehmenden abhängige pauschale Vergütung.

Methoden

Trainer-Input, Analyse, Feedback, Reflexion, Case Studies, Gruppenarbeit, Erfahrungsaustausch.

Trainerin

Kathi Marie Ulrich …zum Profil

Auszeichnung

Als Nachweis der Ausbildung erhalten Sie ein Zertifikat der Ponschab-Akademie.

Hinweise

Bitte beachten Sie die Teilnahmebedingungen und AGB auf unserer Website www.ponschab-akademie.com
Wir behalten uns vor, die Inhalte der Tage bei Bedarf anzupassen, zu verändern oder zu tauschen.

Kosten

Das Seminar geht über 2 Tage und kostet 950,00 EUR zzgl. 19% MwSt. 1130,50 EUR

Anreise und Unterkunft sind darin nicht eingeschlossen.

Die Ausbildung ist unter Umständen förderfähig über Bildungsgutscheine oder die Arbeitsagentur. Bitte sprechen Sie mit Ihrer zuständigen BeraterIn, wir können dazu keine verbindliche Auskunft erteilen.

Für diese Veranstaltung können keine Buchungen mehr entgegengenommen werden. Die Buchungsfrist ist vorbei.